Responsible Gambling

Spielsucht ist eine negative Herausforderung, die sich auf alle Bereiche der menschlichen Tätigkeit und des menschlichen Lebens erstreckt. Der Spieler, der vom Spielen abhängig ist, ist voll und ganz darauf fokussiert und betrachtet seine Position nicht als sozial, emotional und finanziell.

Trotzdem ist es möglich, ein Spielproblem zu vermeiden, wenn die Sorge um das Spiel rücksichtsvoll ist. RedStar bietet die folgenden Funktionen zur Überwachung des Spiels an:

  • Minderjährige (unter 18 Jahren) dürfen auf unserer Website nicht spielen.
  • der Spieler kann seine eigenen Limits für die Höhe der Einzahlungen, die Gewinn- / Verlustsumme oder die Dauer der Spielsitzung festlegen. Alle Limits sind auf Casino Limitsseite verfügbar.
  • Spieler können einen Selbstausschluss für einen Zeitraum von 1 Tag bis zu 6 Monaten oder auf unbestimmte Zeit auf ihrem Konto festlegen. Während der Zeiträume des Selbstausschlusses kann der Spieler sein Konto nicht nutzen und erst nach Ablauf des Selbstausschlusses kann er wieder auf das Casino-Spiel zugreifen. Die Option zum Selbstausschluss ist auf Casino Limitsseite verfügbar.

Es gibt verschiedene Anzeichen, die auf ein Spielproblem hinweisen können. Nachfolgend sind einige der wichtigsten Anzeichen aufgeführt:

  • Ständig über Spielen nachdenken oder darüber reden
  • Mehr Zeit oder Geld für Glücksspiele ausgeben, als man sich leisten kann
  • Es ist schwierig, das Glücksspiel zu kontrollieren, zu stoppen oder einzuschränken oder sich dabei gereizt fühlen
  • Gefühl der Leere oder des Verlusts, wenn Sie nicht spielen
  • Mehr spielen, um Verluste zurückzugewinnen oder finanzielle Schwierigkeiten zu überwinden
  • Denken, dass Ihr Spielsucht unter Kontrolle gerät, sobald Sie einen ‘großen Gewinn’ haben
  • Geld ausleihen, Dinge verkaufen, Straftaten begehen (oder in Betracht ziehen), um Geld für Spielen zu bekommen
  • Erhöhte Schulden, unbezahlte Rechnungen oder andere finanzielle Probleme aufgrund Ihrer Spielsucht *Oft spielen, bis Ihr ganzes Geld weg ist
  • Sie müssen mit größeren Geldbeträgen oder für längere Zeit spielen, um das gleiche Gefühl der Aufregung zu bekommen *Durch Glücksspielgewinne extreme Höhen und durch Glücksspielverluste extreme Tiefen erleben
  • Spielen, um persönlichen Problemen zu entgehen oder Gefühle von Angst, Depression, Wut oder anderen negativen Emotionen zu lindern
  • Leichter gereizt werden oder weniger Geduld im Umgang mit normalen Alltagsaktivitäten haben
  • Schuldgefühle beim Spielen oder was beim Spielen passiert
  • Von anderen für Ihr Spilen kritisiert werden
  • Streiten mit Freunden oder der Familie über Geld und Spielen
  • Sich weigern, mit anderen über Spielsucht zu diskutieren oder zu lügen, um dies zu vertuschen
  • Rechnungen, überfälligen Mitteilungen, Gewinnen oder Verlusten von Ihrem Partner oder Familienmitglied verstecken
  • Spielen statt Familie oder andere soziale Funktionen zu besuchen
  • Vernachlässigung der Familen- oder Haushaltspflichten awegen des Spielens
  • Vernachlässigung der Arbeit oder der Schule wegen des Spielens
  • Vernachlässigung persönlicher Bedürfnisse (z. B. für Essen, Schlaf, Hygiene) wegen des Spielens
  • Einen Urlaub ständig oder immer dort plannen, wo Spielen verfügbar ist

Je mehr Anzeichen Sie zeigen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit der Spielsucht.

Unter den nachstehenden Referenzen finden Sie detaillierte Informationen, wo Sie fachmannische Hilfe bei der Entscheidung eines Glücksspielproblems, Informationen zu Behandlungszentren, Hotline-Nummern und Gamblers Anonymous erhalten können.

Responsible Gambling Council
Gambling Addiction Help
Gam-Anon® International